Suche
Soziale Medien :

Urlaub im eigenen Garten

Das Swimmingpool gilt heutzutage als der neue und erfrischende Meerblick – denn die nächste Urlaubssaison lassen wir uns sicherlich nicht nehmen. Wer hat denn wirklich große Lust auf rammelvolle Strände und den Kampf um die letzten freien Liegen in erster Reihe? Besonders wenn es im Eigenheim genauso idyllisch und entspannend aussehen kann? Schließlich muss man sich weder an die geltenden strengen Abstandsregeln halten, noch sich mit den mühsamen und zugleich komplizierten Reiserestriktionen auseinandersetzen.

 

Gesteigerte Lebensqualität

Ein angenehmer und zugleich erfrischender Pool garantiert einen absoluten Badespaß für Groß und Klein. Es muss nicht gerade der moderne und stylische Infinitypool oder ein 50 Meter langes Sportbecken sein. Garten- und Poolprofis empfehlen eine zeitgerechte Planung im Herbst, damit man rechtzeitig zu Sommerbeginn ins kalte und belebende Nass springen kann. Im dazu passenden Liegebereich kann man sich nach der Abkühlung zurücklehnen und die Seele ein wenig baumeln lassen.

„Get together“ am kalten Nass

Neben einem immensen Plus an Lebensqualität bietet der Outdoor-Pool einen attraktiven und sogleich begehrten Treffpunkt für Familie und Freunde. Gegenstromanlagen können ebenso für besonders Sportbegeisterte eingeplant werden. Wer auf der Suche nach purer Entspannung und Ruhe ist, der kann den Einbau von Massagedüsen oder einer Schwalldusche in Erwägung ziehen. Dadurch entsteht der maximale und gewünschte Komfort für den Nutzer.

Gute und wohl strukturierte Planung

Es gilt zu beachten, dass eine Poolgestaltung des Öfteren eine totale Gartenumgestaltung bedeutet. Neben dem Bau eines Pools stellen sich nämlich auch weitere Bedürfnisse, wie die einer nachhaltigen Beschattung und einem ausreichenden Sichtschutz zum neugierigen Nachbarn ein. Planung, Organisation und Abwicklung des Baus werden von vielen verlässlichen Partnern angeboten. Vor der Planung gilt es unbedingt die Wünsche und Vorstellungen herauszufiltern. Ein Pool ist ja bekanntlich eine langfristige Investition – diese sollte deshalb wohl durchdacht, optimal geplant und schließlich umgesetzt werden.

Standortauswahl entscheidend

Der optimale Platz muss eine langandauernde Sonneneinstrahlung garantieren, windgeschützt und nicht unmittelbar neben Hecken und Sträuchern platziert sein. Als Standort sollte ein möglichst ebenerdiger Bereich des Gartens gewählt werden. Auf der Süd- oder Südwestseite bleibt das Poolwasser während des Sommers am längsten warm.

Entschleunigung im Sommer

Schließlich kann der Bau der eigenen Wellness-Oase beginnen. Denn was gibt es schöneres- nach einem anstrengenden und herausfordernden Hitzetag im Büro kopfüber ins kalte Nass zu springen? Danach ein erfrischender und wohltuender Cocktail in der dazugehörigen Chillout-Area- was kann es denn Schöneres und Erholsameres geben? Quality time und Urlaub zuhause werden durch einen eigenen Swimmingpool garantiert.

Vorheriger Beitrag
Parkett als nachhaltiger Baustoff
Nächster Beitrag
Der Klassiker “Massivhaus”