Suche
Soziale Medien :

Fliese ist Emotion

Fliesentrends 2023

Vor Kurzem ging im italienischen Bologna eine der wichtigsten Fachmessen für Fliesen, die Cersaie Bologna zu Ende. Bei dieser internationalen Fachausstellung für Keramik präsentierten die Hersteller die Fliesentrends für das kommende Jahr 2023. Es zeigt sich: Einheitslook war gestern, es wird kontrastreich. 

Ob Badplanung fürs Neubau-Vorhaben oder eine Umsetzung der lang herbeigesehnten Badsanierung, immer mehr Menschen entscheiden sich für individuellen Stil und bewusst gesetzte Wohnakzente. Aktuelle Badfliesen-Kollektionen faszinieren mit vielfältigen Formaten, Dekoren und Oberflächen. Im Bereich der Feinsteinzeug-Bodenfliesen überzeugen zeitlose Natursteinoptik, Midi- und Kleinformate, coole Beton- oder Estrichanmutung oder verblüffend authentischer Holzdekor. 

 

Estrichlook und Betonflair

Mit feinen Strukturen, zarten Farben und Materialien wie Marmor oder Betonoptik schaffen die neuen Wand- und Bodenfliesen für 2023 tolle Raumwirkung. Verlegt werden sie hauptsächlich im Format 60×60 cm bzw. 60×120 cm oder sogar noch größer. Gerne wird hier Grau kombiniert mit einem dezenten Grün bzw. Aquamarin-Ton. Diese Optik schafft durch ihre Ästhetik eine einzigartige Atmosphäre und Umgebungsstimmung. Unter den Neuheiten sind diverse Formate von Mosaik-Fliesen bis XXL-Kacheln für extragroße Flächen. 

 

Wallpaper und Dekorfliesen

Eine bewusst gewählte Fläche mit Wallpaperfliesen in Szene setzen, verleiht jedem Raum einen besonderen, individuellen Touch. Die Motive sind kräftig und von der Natur inspiriert. Weiters lassen sich mit traditionellen Zementfliesen mit modernen dekorativen Mustern Wände neu beleben und die Vielseitigkeit von 6-Eck macht in allen Räumen eine gute Figur. Diese Trends sorgen für Ausstrahlung und sind raumprägend. Dabei sind wir nicht mehr nur im Badezimmer kreativ, sondern auch der Eingangsbereich darf beeindrucken. 

 

Das Revival der Midi- und Kleinformate

Als Gegenteil zu den Großformatfliesen kommen auch die kleinen Feinsteinzeugfliesen wieder voll in Trend. Mit ihrem Format ca. 6×25 cm erscheinen sie in einem Ziegelformart und erinnern uns an die alte Handwerkskunst handgefertigter Keramik. Mit ihren trendigen Farben verleiht man jedem Raum das gewisse Flair. Modern eingesetzt kombinieren wir die kleine Fliese mit großen Formaten. Der gekonnte Mix vereint starke Farben mit unterschiedlichen Format- und Stilrichtungen.

 

Großformat XL

Große Fliesen mit wenig Fugenanteil werden seit Jahren immer beliebter und spielen dazu eine wichtige gestalterische Rolle. Sie lassen kleine Bäder größer wirken, erweitern optisch und außerdem muss man nicht so viele Fugen-Meter im Bad putzen. Die großformatige Fliese revolutioniert das Konzept von fugenfreien Flächen und eröffnet neue gestalterische Horizonte. Das Format 120/120cm ist inzwischen eines, das sich nicht mehr wegdenken lässt. Das Hoch-Format 120/278cm ist momentan in Duschen immer beliebter. 

 

Holzdekore für Wärme und Gemütlichkeit

Ein bekannter Trend ist die Holzoptik, welche meist durch ihre Oberflächenstruktur wie sanft gehobelt und gebürstet wirkt und dadurch Wärme und Natürlichkeit ausstrahlt.

Verschiedene Farbtöne spiegeln die Wärme und Gemütlichkeit der natürlichen Vorlage realitätsgetreu wider. Täuschend echt wirken jetzt Fliesen in Holzoptik und gaukeln Parkett im Bad vor, wo eigentlich Feinsteinzeug liegt. Apropos Feinsteinzeug: So werden keramische Platten bezeichnet, die bei hohem Druck gepresst und anschließend bei 1.300 Grad Celsius im Spezialofen gebrannt werden. Per Digitaldruck lassen sich Dekorfliesen übrigens heute mit nahezu jedem Motiv gestalten.

 

Marmor- Natursteinoptik

Im Innendesign setzt sich der Trend Marmor-Natursteinoptik stark durch, ein Material, das in Kunst und Architektur seit jeher eine herausragende Rolle spielt. Der Naturstein-Marmor ist ein Kalkstein, der aufgrund seiner natürlichen Beschaffenheit vor vielen Jahren in Badezimmern seine Attraktivität verlor. In Form von Feinsteinzeug kommt er aber aktuell in praxistauglicher Qualität zurück. Neue Herstellungstechniken geben der Optik eine unglaubliche Tiefenwirkung und interessante Haptik. 

Vorheriger Beitrag
Jetzt bauen oder warten – Lohnt sich ein Hausbau 2023
Nächster Beitrag
Akzente im Wohnbau Poesie der Mauern