Suche
Soziale Medien :

Die Badewanne als Wohlfühloase

Wer hat nicht dieses Bedürfnis: nach einem anstrengenden und herausfordernden Alltag nach Ruhe, Entspannung und Entschleunigung. Die eigene Badewanne bietet Momente der Sorgenfreiheit und Gelassenheit. Ein wohltuendes und ausgedehntes Bad gibt einem die beste Möglichkeit, eine Auszeit vom stressigen und belastenden Alltag zu nehmen. Das behagliche und angenehme Gefühl stärkt das Immunsystem und führt zu der erwünschten Tiefenentspannung. Schließlich werden die Batterien wieder aufgeladen, um gestärkt die Aufgaben des Alltags zu bewältigen. 

Variantenreiche Einbauarten 

Im Falle einer Neugestaltung oder Renovierung des Badezimmers sollte man sich die wichtige Frage stellen, ob der vorhandene Platz den Einbau einer Wanne zulässt. Badplaner können hier professionelle und seriöse Abhilfe verschaffen. Mit ein wenig Organisation, Geschick und Kreativität lässt sich für die entsprechende Raumsituation das geeignete Modell finden. Je nach persönlicher Vorliebe kann man zwischen drei Typen wählen: Freistehend oder Einbau- und Vorwandvariante.

Einbauwanne als Standardmodell

Diese Wannenart zeichnet sich durch ihre preisliche Attraktivität aus. Sie ist zudem ansehnlich und wird passend zum Stil des individuellen Bades gestaltet. Aufgrund der zahlreichen Größen und Formen sind sie flexibel einbaubar. Sei es an der Badezimmerwand oder im rechten Winkel – sie werden stets dem Raum ideal angepasst.  

Freistehende Wanne als Eyecatcher

Wer im Badezimmer über reichlich Platz verfügt, der kann durch den Einbau einer freistehenden Badewanne einen richtigen Blickfang erzielen. Ob puristisch, auf dem Boden stehend oder im Vintage-Stil auf Füßen- die Ausführungen sind variantenreich und bestechen durch ihre Individualität und Besonderheit.

Eckbadewanne für kleinere Badezimmer

Eckbadewannen fügen sich optimal in ein weniger geräumiges Badezimmer. Sie werden wegen dem gering zur Verfügung stehenden Platz an Unter- und Rückseite positioniert und garantieren ein angenehmes Badevergnügen und schließlich eine wohltuende Wellnessoase im Eigenheim.

Vielfältige Materialien

Die zur Anwendung kommenden Materialien sind ebenso facettenreich wie deren Ausführungen. Von Naturstein über Glas oder Beton, Keramik oder Kupfer- je nach Budget wird das gewünschte Material den individuellen Geschmack angepasst. Eine Badewanne aus Naturstein, wie beispielsweise dem edlen Material Marmor, gilt als Inbegriff von Luxus und Exklusivität. Jede Wanne – ein Unikat für sich. Wenn die Wahl auf Beton fällt, so werden durch die puristische Ausstrahlung dieses mineralischen Baustoffs reizvolle Gestaltungsmöglichkeiten gesetzt. Holz als Material erfreut sich immer mehr Beliebtheit. Da es Wärme speichert, fühlt es sich stets angenehm an. 

Anhand einer Vielzahl wunderbarer und eindrucksvoller Gestaltungsmöglichkeiten ist somit ein wohltuendes Bad für die gesamte Familie garantiert. Warmwasser einlaufen lassen und den bestmöglichen Komfort genießen– wer wünscht sich diesen einfachen Luxus nicht?

Schlagwörter:
Innovative Küchenausstattung Vorheriger Beitrag
Innovative Küchenausstattung
Frischer Wind fürs Badezimmer Nächster Beitrag
Innovative Badtrends

Kommentar hinzufügen

Ihre E-Mail ist bei uns sicher.